Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisverband Schmalkalden-Meiningen

Storchenjahr 2020 voller Überraschungen

08. Mai 2020

Liebe Storchenfreunde,

das Nest ist leer, warum denn das?? Das fragen sich im Moment viele Storchen-Gucker.

Die Brutsaison von Luis und Lilly startete wie jedes Jahr hoffnungsfroh. 5 Eier, 4 Küken, wir durften auf stabilen Nachwuchs hoffen. Im April haben wir uns riesig über gleich zwei neue Brutpaare in Wasungen gefreut! Wasungen wird zum Storchen-Ort!

Gestern (06.05.2020) nun dafür eine traurige Nachricht: Luis wurde beim Überfliegen der Bundesstraße  von einem Fahrzeug erwischt und schwer an einem Flügel verletzt. Vom Tierschutzverein Meiningen wurde er in eine Klinik gebracht. Laut erster Einschätzung der Tierärztin ist der Flügel so zertrümmert, dass Luis die jährliche Reise nach Süden nicht mehr schaffen wird. Sollte das der Fall sein, wird der Tierpark in Suhl über einen bundesweiten Verteiler der Tierparke die Vermittlung übernehmen, damit er irgendwo ein Gnadenbrot bekommt. Die Küken wären allerdings in kürzester Zeit verhungert, weil die Störchin auf dem Nest bleibt und weiter auf Futter wartet. So haben wir heute in einer Blitzaktion in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein, der Stadtverwaltung, der Dachdeckerei Forch aus Walldorf (Die haben dafür extra ihren Kran von einer Baustelle abgezogen!!) und der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamts (Genehmigung und Geld für den Kran) die Küken geborgen und in eine Vogelschutzstation gebracht. Dort werden sie nun versorgt.

 

Wahrscheinlich werden wir unser angestammtes Storchenpaar nun verlieren. Das ist natürlich sehr schade. Aber die Störchin wird sich nächstes Jahr einen neuen Partner suchen und mit bisher 28 Nachkommen haben die beiden ja schon für reichlich Nachwuchs gesorgt.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die unkompliziert und konstruktiv an der spontanen Rettungsaktion mitgewirkt haben!!!!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb